Vegetarier

Gemüse enthält genügend Eisen.

Hülsenfrüchte (z.  B. Erbsen, Bohnen und Linsen) sowie Sojabohnenprodukte (z.  B. Sojamilch und Tofu) sind ein hervorragender Eisenlieferant. Genauso dunkles Blattgemüse (z.  B. Brokkoli und Senfkohl), Vollkornprodukte (z.  B. Vollkornbrot, Naturreis und Vollkornnudeln), Trockenfrüchte (Rosinen, Pflaumen, Aprikosen und Feigen), Melassesirup und Zartbitterschokolade. Lecker!

Es sei jedoch erwähnt, dass nur bis max. 20%1 des Eisens eines pflanzlichen Nahrungsmittels von Ihrem Magen aufgenommen werden kann. Viele eisenreiche Lebensmittel enthalten auch viele Substanzen, die die Aufnahme von Eisen hemmen, beispielsweise Phytate, Polypenole, Tannine, Kalzium oder Oxalsäure.

Die jüngsten Zahlen des Gesundheitsministeriums belegen tatsächlich, dass sogar 91 % der Frauen zwischen 16 und 64 nicht ihre empfohlene Tageszufuhr (RDA) an Eisen mit ihrer Nahrung aufnehmen. Ein Drittel aller Frauen und zwei von fünf unter 34 Jahren haben eine so niedrige Eisenzufuhr, dass ihre Gesundheit darunter leidet2.

Wenn Sie viele eisenreiche Gemüsesorten essen, aber trotzdem an Symptomen von Eisenmangel leiden, z.B. ständige Müdigkeit, sollten Sie eine Nahrungsergänzung mit Eisen in Erwägung ziehen.

Ferrotone und Ferrotone Apfel sind für Vegetarier und Veganer geeignet.

1 Webster-Gandy J, Madden A, Holdsworth M Ed's (2006) Oxford Handbook of Nutrition and Dietetics. Oxford University Press, Oxford
2 The National Diet & Nutrition Survey: adults aged 16 to 64 years (2003). Carried out in Great Britain on behalf of the Food Standards Agency and the Departments of Health by the Social Survey Division